Sprungziele

Senioren- und Behindertenbeauftragtw

Um die Belange der Seniorinnen und Senioren in der Stadt Landau a.d.Isar kümmert sich der Seniorenbereirat.

Nährere Informationen erhalten Sie hier: Link zum Seniorenbeirat

 

Beim Landratsamt Dingolfing-Landau wurde im November 2007 zudem eine Seniorenkontaktstelle eingerichtet. Hier werden folgende Leistungen angeboten:

• Beratung und Informationen zu 

  • Sozialleistungen
  • Rentenversicherung
  • Krankenversicherung
  • Pflegeversicherung
  • Schwerbehinderung
  • Betreuung
  • Vorsorgevollmacht
  • Patientenverfügung
  • Schuldnerberatung
  • Dienste und Einrichtungen für Senioren im Landkreis
  • Veranstaltungen für Senioren im Landkreis
  • Seniorenvertretungen in den Städten, Märkten und Gemeinden des Landkreise

• Schriftliches Informationsmaterial zu Seniorenthemen

• Seniorenwegweiser mit vielen Tipps und interessanten Beiträgen

Es wird empfohlen für persönliche Beratungen einen Termin zu vereinbaren!

Ansprechpartnerin: Frau Manuela Lustig, Tel. 08731/87-444

Der Bezirkstag von Niederbayern bestellt zur Verwirklichung der Gleichstellung von Menschen mit Behinderung Beauftragte für deren Belange. Laut einschlägiger Satzung obliegt ihnen die Wahrnehmung und Förderung der besonderen Belange dieser Menschen im Rahmen der Zuständigkeiten des Bezirks. Die Behindertenbeauftragten beraten den Bezirk insbesondere

  • beim Vollzug des Bayerischen Behindertengleichstellungsgesetzes,
  • können die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung aufzeigen und benennen, behinderungspolitische Anliegen in die Arbeit des Bezirks einbringen, Maßnahmen zur verbesserten Integration von Menschen mit Behinderung anregen sowie
  • als zentrale Anlaufstelle behinderter Menschen den Zugang zum Dienstleistungsangebot für behinderte Menschen erleichtern.

Mit Beschluss der Konstituierenden Sitzung des Bezirkstags von Niederbayern vom 11. Oktober 2013 wurden zur Erfüllung dieser Aufgabe für diese Wahlperiode bestellt:

Behindertenbeauftragte:
Bezirksrätin Hannelore Langwieser
Watzlikweg 26
84084 Mainburg

Stellvertreter der Behindertenbeauftragten:
Bezirksrat Markus Scheuermann
Mörikeweg 26
84036 Landshut

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.