Service

Kalender

Herzlich willkommen bei der Musikschule Landau

Musik ist Emotion, ist Entspannung, ist etwas ganz Besonderes. Das gemeinsame Musizieren bringt Jung und Alt zusammen, verbindet über Sprachgrenzen hinweg und bringt Farbe in den Alltag.

Damit das Musizieren Spaß macht, braucht man qualifizierte Lehrer, welche die Grundlagen vermitteln, motivieren, fordern und fördern. Die Städtische Musikschule Landau a.d.Isar möchte den jungen und junggebliebenen Interessenten den Einstieg in die Welt der Musik erleichtern und sie auf dem Weg zu einem lebenslangen Hobby begleiten.

Viel Freude auf der Homepage und beim Musizieren wünscht Ihnen
            

Heinrich Troiber
Leiter der Musikschule Landau a.d.Isar

  • Das Lehrerkollegium im Schuljahr 2019/20
  • Die Städt. Musikschule ist Mitglied beim VBSM und VdM

Musikschule der Stadt Landau a. d. Isar

Oberer Stadtplatz 1, 94405 Landau a. d. Isar
09951 941-109
09951 941-210
E-Mail senden

Aktuelles aus der Musikschule Landau

Musikschulunterricht startet ab Montag, 11.05. mit Einzelunterricht wieder

Die Städtische Musikschule gibt bekannt, dass ab kommenden Montag der Musikschulunterricht im Einzelunterricht wieder beginnt. Für die Wiederaufnahme des Unterrichts gilt folgendes:

Die Unterrichtszeiten und Unterrichtstage bleiben unverändert, außer es wurde mit der entsprechenden Lehrkraft etwas anderes vereinbart.

Kleingruppen werden aufgeteilt und als Einzelunterricht erteilt, dies erfolgt in Absprache mit der Lehrkraft. Es wurde ein Schutz- und Hygienekonzept erarbeitet.

Hier die wichtigsten Auflagen:

• Geregelter Einlass

• Mund-Nasen-Bedeckung (Maske) zum Schutz der Anderen bis zum Unterrichtszimmer, auch im Unterrichtszimmer wenn der Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann.

• Händehygiene mit Flüssigseife und Einmalhandtüchern vor Beginn des Unterrichts, Husten- und Niesetikette

• Räumliche Trennung mit Sicherheitsabstand von 1,5m

• Eintritt des*er Schülers*in in den Unterrichtsraum nur nach Verlassen des*er vorherigen Schülers*in

• Erhöhter Schutz im Unterricht mit Blasinstrumenten und Gesang durch Trennwände (Plexiglas) sowie zusätzlich vergrößerte Abstände

• Das Schulgebäude darf nur vom Personal sowie den Schüler*innen betreten werden. Nur im Ausnahmefall dürfen Schüler*innen von einer weiteren Person begleitet werden (beispielsweise bei Schüler*innen unter 6 Jahren), beim Transport schwerer Instrumente, o.ä.

• In allen Fällen ist der Aufenthalt in den Gebäuden auf den notwendigen Unterrichtszeitraum zu beschränken.

• Keinen Zutritt haben Personen, auf die mindestens eines der folgenden Merkmale zutrifft:

- positiv auf SARS-CoV-2 getestet oder als positiv eingestuft bis zum Nachweis ei-nes negativen Tests (i. d. R. durch den AMD),

-vom Gesundheitsamt aus anderen Gründen (z. B. als Kontaktperson Kat. I) ange-ordnete Quarantäne für die jeweilige Dauer,

-nach Rückkehr von einem Auslandsaufenthalt oder einer besonders betroffenen Region im Inland ab 72 Stunden für die Dauer von 14 Tagen.

-Auch anderweitig erkrankten Schüler*innen ist die Teilnahme am Präsenzunter-richt nicht gestattet. Die Lehrkraft ist verpflichtet, bei Erkältungssymptomen von Schüler*innen den Unterricht nicht zu erteilen.

•Vermeidung von vermeidbaren Gruppenbildungen, z.B. in der Aula

• Jeglicher Körperkontakt (Händeschütteln, nichtverbale Hilfestellungen/Korrekturen im Unterricht) sowie der Austausch von Instrumenten, Bögen, Mundstücken etc. ist untersagt.

• Ausgiebiges Lüften zwischen den Unterrichtseinheiten

• Einstimmen von Instrumenten der Schüler*innen durch die Lehrkraft nur unter besonderen Schutzmaßnahmen (Mund-Nasen-Schutz; Einmalhandschuhe) und nur wo verbale Anleitung nicht ausreicht, Blasinstrumente: Es werden keine Präsenzinstrumente zur Verfügung gestellt. Eigenes Instrument muss mitgenommen werden.

• Desinfektion (der Tastaturen nach jedem Schüler) bzw. Abwischen

Bis auch weiteres fallen alle Ensemblefächer, die Grundausbildung, Melodica, Orchester, usw. aus. Für Rückfragen steht das Musikschulbüro unter 09951/941-108 (Verwaltung) oder 09951/941-109 (Musikschulleiter) zur Verfügung.

 

 

Wir über uns

Als öffentliche Musikschule kann die Städtische Musikschule Landau
  • den Bildungs- und Kulturauftrag in den Vordergrund ihrer Arbeit stellen und ihren Unterricht nach einem konsequenten musikpädagogischen Konzept vom Kindergarten- bis zum Erwachsenenalter gestalten;
  • das Kulturleben in ihrer Kommune regelmäßig, abwechslungsreich und auf Dauer bereichern;
  • den Besuch der Grundstufe als Voraussetzung für die Aufnahme in den Instrumentalbereich anbieten;
  • die Instrumental- und Vokalschüler nach fachlichen Gesichtspunkten bedarfs- und leistungsgerecht dem Gruppen- oder Einzelunterricht zuteilen;
  • eine breite Palette aus Streich-, Zupf-, Blas-, Schlag- und Tasteninstrumenten sowie Gesang mit staatlich geprüften Lehrkräften garantieren;
  • für verschiedene Stilrichtungen und Fachbereiche ständige Ensembles einrichten, die das gemeinschaftliche Singen und Musizieren pflegen;
  • besonders Begabte und Interessierte schwerpunktmäßig und zu erschwinglichen finanziellen Bedingungen fördern;
  • ihre Gebühren- oder Entgeltordnung sozial gestalten, so dass keinem Kind aus rein finanziellen Gründen eine musikalische Ausbildung in der Musikschule verwehrt bleiben muss;
  • staatlich geprüftes Personal mit soliden Arbeitsverhältnissen dauerhaft an sich binden und Schülern wie Eltern die Sicherheit musikpädagogischer Beständigkeit vermitteln;
  • von ihrer Gemeinde, ihrer Stadt oder ihrem Landkreis nach örtlichen Wünschen und Bedürfnissen gestaltet werden;
Die Bezeichnung „Musikschule“ ist in Bayern geschützt

Für die qualitative Sicherung des Musikschulwesens ist die im Jahr 1984 erlassene Sing- und Musikschulverordnung von entscheidender Bedeutung. Darin hat das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus vorbildlich festgelegt, unter welchen Voraussetzungen die Bezeichnung Musikschule geführt werden darf. Dies betrifft insbesondere den strukturierten fachlichen Aufbau nach einem konsequenten musikpädagogischen Konzept, das breite Angebot an Instrumental- und Ensembleunterricht, die Beschäftigung von ausreichend qualifizierten musikpädagogischen Fachkräften, geordnete Rechtsverhältnisse für die Beschäftigung des Lehrpersonals und den inneren Betrieb der Musikschule sowie die soziale Gebührengestaltung.
Nur wer die Kriterien der bayerischen Sing- und Musikschulverordnung erfüllt, darf den Namen Musikschule führen.

Alle Lehrkräfte der Städtischen Musikschule Landau sind hervorragend ausgebildet und entsprechend der Bayerischen Musikschulverordnung musikalisch und musikpädagogisch qualifiziert.

Als Mitgliedschule im Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen sind unsere Ziele:
  • Wir wollen Kinder und Jugendliche zu einem lebendigen, persönlichen und ausdrucksvollen Musizieren befähigen und damit den Grund für eine lebenslange Beschäftigung mit Musik legen.
  • Wir wollen, dass alle Kinder und Jugendliche die Möglichkeit haben, in die Musikschule zu gehen.
  • Wir erfüllen als öffentliche Bildungseinrichtungen die gesellschaftliche Aufgabe der musikalischen Bildung und Nachwuchspflege. Wir wollen auch weiterhin örtlich und regional geprägt sein und uns in das kulturelle Leben unseres Wirkungsbereichs einbringen.
  • Wir wollen auch in Zukunft mit unserer strukturierten Bildungsarbeit einen Beitrag zu sozialen Erziehung und Persönlichkeitsbildung junger Menschen leisten.
  • Wir wollen kulturelle Identität vermitteln und bewahren und Brücken zu Musik anderer Kulturkreise bauen.
Zahlen und Daten

Derzeit werden an der Städtischen Musikschule Landau a.d.Isar ca. 375 Schülerinnen und Schüler von 13 haupt- und nebenberuflichen Lehrkräften in allen gängigen Instrumentalfächern und Gesang unterrichtet.

Den Kindern und Jugendlichen die Liebe zur Musik zu vermitteln und die Freude daran, ein Instrument zu beherrschen, ist den Lehrkräften der Städtischen Musikschule ein großes Bedürfnis.

Jedes Jahr erzielen die Jugendlichen auf regionalen, landes- und bundesweiten Wettbewerben hervorragende Ergebnisse.

Mit zahlreichen Vorspielabenden, Informationsveranstaltungen, Schulkonzerten, musikalische Umrahmungen und sonstigen Festlichkeiten bereichert die Städtische Musikschule das kulturelle Leben in der Stadt Landau a.d.Isar.