Service

Kalender

Einschränkungen in der Stadtverwaltung und den Stadtwerken

Mit Blick auf die weiterhin dynamische Entwicklung des Coronavirus (COVID-19) muss die Stadt Landau a.d.Isar ab Dienstag, 17.03.2020, wie auch andere Gemeinden im Landkreis, auf einen Notbetrieb im Rathaus umstellen und den Besucherverkehr erheblich einschränken.

  • Stadtnachrichten
  • Aus dem Rathaus

Angesichts der besonderen aktuellen Herausforderungen bittet die Stadtverwaltung die Bürgerinnen und Bürger bei Anfragen, die Dringlichkeit des Themas und des Anliegens abzuwägen. Bürgerinnen und Bürger sollten ihre Anliegen überwiegend telefonisch, per E-Mail, Fax oder online überbringen.
Das Rathaus sollte nur bei besonders dringenden Angelegenheiten aufgesucht werden. Eine vorherige telefonische Anmeldung unter 09951/941-0 oder beim jeweiligen Sachbearbeiter ist erforderlich.
Diese Maßnahme dient dem Gesundheitsschutz aller Bürgerinnen und Bürger der Stadt Landau a.d.Isar und der Aufrechterhaltung einer funktionierenden Stadtverwaltung.

Auch bei den Stadtwerken Landau a.d.Isar kommt es zu Einschränkungen des Kundenverkehrs.
Die Energie- und Wasserbranche in Deutschland ist ein Teil der kritischen Infrastruktur. Ihr kommt in der aktuellen Situation eine besondere Bedeutung zu.
Auch hier gilt es neben dem allgemeinen Gesundheitsschutz zu verhindern, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in größerer Zahl krankheitsbedingt ihren Dienst nicht ausüben können.
Bei Angelegenheiten im Kundencenter wird gebeten, zunächst telefonisch Kontakt unter der Telefonnummer 09951/955-310, -311, -322 oder per E-Mail aufzunehmen.
Es wird gebeten von Bareinzahlungen abzusehen. Bei Kunden mit Vorkassezählern ist vorab telefonisch ein Termin zu vereinbaren.
Spartenpläne können unter der Telefonnummer 09952 955-410, -412 oder per Mail angefordert werden.
Bei weiteren Fragen kann die Telefonzentrale unter 09951/955-0 kontaktiert werden.
Zählerwechsel beim Kunden werden momentan nicht durchgeführt und auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

 

Die Stadt Landau a.d.Isar bittet um Verständnis für diese weitreichenden Maßnahmen!

Landau a.d.Isar, 16.03.2020

Weitere Nachrichten