Service

Kalender

Neujahrskonzert

  • Kastenhof Oberer Stadtplatz 20 94405 Landau a.d.Isar
  • Konzerte

Ilona Cudek Quartett, München - Klassik ,Romantik, Czardas, Tango, Jazz  Ilona Cudek -Violine  Enrique Ugarte, Akkordeon  Manfred Manhart -Piano  Bernhard Seidel -Kontrabass 

 

Ilona Cudek, geboren in Oberschlesien, Konzertmeisterin der 2. Violine bei den Münchner Philharmonikern, begehrte Solistin und Kammermusikerin, Gewinnerin mehrerer Wettbewerbe, studierte in München und erhielt ein Stipendium vom Kultusministerium der Wissenschaft und Kunst nach Paris (als beste Geigerin ). Die Trägerin der Ehrenmedaille der Stadt Landau Isar, spielte bereits u.a. Mit berühmten Dirigenten wie Herbert v.Karajan,L.Berstein, Sergiu Celibidache, Colin Davis, Ch.Thielemann, Zubin Mehta, K.Penderecki, Valery Gergiev, etc .

Die Professorin der Meisterkurse in Kroatien und vielseitige „Teufelsgeigerin“ ( auch in der Musiker -Welt Paganina genannt) feiert neben der Klassik und Romantik große Erfolge mit ihrer Zigeunermusik, Tango-Band, Jazzmusik und besonders legendär sind ihre Faschingskonzerte mit Musik-Cabaret, wo sie mit ihrem Quartett und der Elektro-Violine als Rabbi (mit Klezmermusik), als Marylin Monroe, Tina Turner, Cowboy, oder Michael Jackson auftritt.


Geboren in Tolosa, Baskenland, spielt Enrique Ugarte bereits mit 4 Jahren Akkordeon. Im Alter von 6 Jahren komponiert er sein erstes Lied, mit 7 Jahren spielt er sein erstes öffentliches Konzert vor 1.500 Zuhörern. Enrique Ugarte studierte Akkordeon, Oboe und Komposition am "Conservatorio Superior de Música" von San Sebastián. Danach Studium der Komposition an der Musikhochschule München (Abschluss Meisterklasse). Er erlernte das Dirigieren bei Sergiu Celibidache in München und Mainz und bei Ernst Schelle in Frankreich.

Unter den vielen internationalen Auszeichnungen, die Enrique Ugarte als Akkordeonist gewann, seien die folgenden Titel genannt: Europameister in Tilburg, Holland; Vizeweltmeister der Akkordeon-Weltmeisterschaft in Recanati, Italien; Gewinner der "Coupe Noel de Paris".

 

Manfred Manhart, wurde in München geboren und erhielt seine Ausbildung an der Staatlichen Hochschule München im Bereich Kontrabass, Klavier und Dirigieren. Nach Meisterkursen bei Sergiu Celibidache u. a. bekam er 1979 den „Richard Strauss Preis“ der Stadt München.

Als musikalischer Leiter arbeitet er am Residenztheater und an den Kammerspielen München. Manfred Manhart hat viele Bühnen- und Filmmusiken komponiert und ist erfolgreich als Pop- und Jazzpianist tätig.

Er ist Dozent an der Theaterakademie August Everding für den Bereich Musical.


Bernhard Seidel lebt seit frühester Kindheit in München, studierte dort am Richard Strauss Konservatorium Kontrabass. Mit der Musik der 60er Jahre aufgewachsen, ist er heute Instrumentalist, Produzent und Songwriter in verschiedensten Stilarten.

Als Gründungsmitglied der ersten Münchner Tangoband „Cambalache“ brachte er den Tango nach Bayern und leistete somit Pionierarbeit. 

 

Veranstalter
Ilona Cudek
Veranstaltungsort
Kastenhof
Oberer Stadtplatz 20
94405 Landau a.d.Isar
Alle Veranstaltungen zu Kalender hinzufügen