Service

Kalender

5-Tagesfahrt nach Graz

  • Bahnhof Landau

Abfahrt vom Bahnhof Landau am Mittwoch, den 28. August 2019 um 7:00 Uhr. Rückkehr ist am 1. September 2019 gegen 19:30 Uhr.

 

Anreise auf der Autobahn über Passau und Wels ins Sensengebirge nach Windischgarsten und weiter durchs Phyrntunnel zur bunten Hundertwasserkirche in Bärnbach.

Nach einem Aufenthalt und Besichtigung Weiterfahrt nach Graz in unser Hotel – Check und Abendessen.

Nach dem Frühstück machen Sie einen ausführlichen Stadtrundgang - ein Reiseführer zeigt Ihnen die Sehenswürdigkeiten der schönen Altstadt (Weltkulturerbe) mit Rathaus und Landeszeughaus, nachmittags Zeit zur freien Verfügung - Sie haben Gelegenheit den Schlossberg mit Uhrturm zu besichtigen.

Gegen 17:00 Uhr Rückfahrt in unser Hotel - Abendessen im Hotel.

Vormittags Fahrt in den Naturpark Pöllauer Tal in die Oststeiermark. Dieser ist eine ganz besondere Gegend: Harmonische, sanft-hügelige Schönheit, mildes pannonisches Klima, Ursprünglichkeit und gepflegte Tradition charakterisieren diese Region.

Am Nachmittag geht’s durch die zartrosa Blütenlandschaft der steirischen Apfelstrasse auf den Hausberg Kulm, mit prachtvoller Fernsicht über das Apfelland.

Während der Rundfahrt kehren wir auf einem Bauernhof ein und verkosten naturnahe Obstprodukte wie Calvados und Apfelsekt.

Abendessen im Hotel.

Nach dem Frühstück machen wir einen Ganztagesausflug ins steirische Weinland mit den Weinorten Ehrenhausen und Gamlitz.

Zurecht trägt die Weinstraße den Beinamen „Steirische Toskana“ - mit ihrer bezaubernden Schönheit kann man diesem Landstrich nicht widerstehen.

Überall zu finden ist das hölzerne Windrad, der „Klapotetz“, als Wahrzeichen des Steirischen Weines. Als erstes besuchen Sie eine Kürbiskern-Ölmühle, wo das „Schwarze Öl“ der Steiermark gewonnen wird.

Bei einer Besichtigung mit Führung verkosten Sie die Kürbiskernöl-Spezialitäten. Nachmittags geht’s weiter zu einem Weingut in der Südsteiermark zu einer Weinprobe. Dann Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.

Am nächsten Morgen geht’s über Bruck an der Mur und Leoben nach Eisenerz - anschließend fahren wir weiter durchs Gesäuse, einem wildromantischen Durchbruchstal der Enns nach Admont.

Der Ort wird überragt vom imposanten Benediktinerstift. Hier Möglichkeit zum Besuch der berühmten Stiftsbibliothek mit dem größten klösterlichen Bibliothekssaal der Welt. Am Nachmittag Rückreise über Liezen und durchs Ennstal in die Heimatorte.

Es sind noch ein paar Plätze für Kurzentschlossene frei. Bitte beim bewährten Team Traudl und Hermann Radspieler unter der Rufnummer 09951-7669 nachfragen.

 

 

Veranstalter
Altersverein Landau
Veranstaltungsort
Bahnhof Landau
Alle Veranstaltungen zu Kalender hinzufügen