Sprungziele

Genuss und Freude pur 35. Pfälzer Weinfest startet mit Weinprobe

  • Stadt Landau

800 Jahre Stadt Landau a.d.Isar 750 Jahre Stadt Landau in der Pfalz 35 Jahre Pfälzer Weinfest in Landau a.d.Isar

Wenn das kein Grund zum Feiern ist. Vom 07. Juni bis 09. Juni findet wieder das beliebte Pfälzer Weinfest im Stadtpark an der Stadthalle in Landau a.d.Isar statt.

Bereits am Donnerstag, 06. Juni 2024 präsentieren die Weinfestwinzer unter dem Motto „Pfälzer Feierabend“ ihre Weine. Hierzu gibt es im Vorverkauf Genusskarten zum Preis von 25 € an der Kasse im Rathaus der Stadt Landau a.d.Isar zu kaufen. Darin enthalten sind 6 Weinproben á 0,1 l und ein Elsässer Flammkuchen.

Am Freitag beginnt das Weinfest um 16.00 Uhr mit der Stadtkapelle Landau a.d.Isar. Danach heizen die Streetmusiker den Weinfestbesuchern ein.
Die Eröffnung des Weinfestes ist am Freitag, 07. Juni um 18.30 Uhr durch den Ersten Bürgermeister Matthias Kohlmayer, dem Beigeordneten der Stadt Landau in der Pfalz Jochen Silbernagel und der Landauer Weinprinzessin Jasmin II.
Ab 19.00 Uhr spielt die Band HighHaufa.

Am Samstag spielen die Pfälzer Buwe ab 12.00 Uhr auf, die dann von DJ Dennis um 19.00 Uhr abgelöst werden.

Sonntag beginnt die Big Band der Musikschule Landau a.d.Isar um 11.30 Uhr, danach werden die Pfälzer Buwe den Abschluss machen.

Das Weinfest ist am Freitag von 16.00 Uhr bis 23.30 Uhr, am Samstag von 11.00 Uhr bis 23.30 Uhr und am Sonntag von 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet.

Neben leckeren Weinen und Sekten gibt es Kaffee und Kuchen vom kath. Frauenbund Landau a.d.Isar, Elsässer Flammkuchen, Pfälzer Spezialitäten und leckeren Käse.

Veranstalter ist die Veranstaltungsgesellschaft Landau Südliche Weinstraße, Taubensuhlstraße 5, 76829 Landau in der Pfalz,  info@events-ld-suew.de

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.